Formel-E: Kurioses Rennwochenende in Valencia - Bildquelle: FIROFIROSIDFormel-E: Kurioses Rennwochenende in Valencia © FIROFIROSID

Köln (SID) - Porsche-Pilot Andre Lotterer hat am Ende des kuriosen Rennwochenendes in Valencia in der Formel-E-WM seinen ersten Podestplatz der Saison gefeiert. Der Duisburger kam beim sechsten Lauf am Sonntag auf Platz zwei und holte seine ersten Punkte. Der Brite Jake Dennis im BMW feierte von der Pole Position seinen ersten Sieg in der Elektro-Rennserie, sein Landsmann Alex Lynn (Mahindra) komplettierte das Podium.

"Das Rennen ist perfekt gelaufen", sagte Lotterer bei Sat.1: "Ich war nah dran am Sieg. Aber egal - endlich Punkte!"

Chaotisch war es am Samstag zugegangen. In einem "Energiespar-Krimi" ging dem halben Feld am Ende des von Safety-Car-Phasen geprägten Rennens der Saft aus, Mercedes-Pilot Nyck de Vries (Niederlande) war der große Gewinner dieses Novums und zog mit nur beinahe leerer Batterie auf der letzten Runde noch an Antonio Felix da Costa (Portugal/DS Techeetah) vorbei.

Der dreimalige DTM-Champion Rene Rast kam im Audi als bester Deutscher auf Rang fünf, am Sonntag wurde er von Startplatz 14 noch guter Sechster. Damit belegt der Mindener in der Gesamtwertung mit 39 Punkten den sechsten Rang. In Führung liegt de Vries, der am Sonntag leer ausging, mit 57 Zählern.

Titelverteidiger da Costa wurde wie viele andere Piloten am Samstag auf den letzten Kilometern durchgereicht, hinter de Vries komplettierten der Schweizer Nico Müller (Dragon) und der frühere Formel-1-Pilot Stoffel Vandoorne (Mercedes) aus Belgien das Podest.

"Das ist nicht das Bild, was wir abgeben wollen. Ich glaube, wir werden zum Witz des Jahres", polterte da Costa bei motorsport.com: "Das war kein guter Tag für uns, es tut mir vor allem für die Fans leid."

Porsche-Pilot Pascal Wehrlein (Worndorf) und der Oberstdorfer Maximilian Günther im BMW blieben in beiden Rennen ohne Punkte.

Der siebte von 15 geplanten WM-Läufen steigt am 8. Mai auf der berühmten Grand-Prix-Strecke in Monaco. Die Saison endet am 14./15. August mit zwei Rennen in Berlin.

Motorsport-Videos

Motorsport-Galerien