Modena/München - Die Formel E wird um eine weitere Traditionsmarke reicher: Ab 2023 wird der italienische Sportwagenhersteller Maserati in die Rennserie einsteigen.

Erstmals seit dem Jahr 1958 wird der Hersteller wieder werkseitig im Formel-Rennsport vertreten sein. Das Comeback der Kultmarke sei der erste Schritt einer neuen Motorsportstrategie, wie das Unternehmen auf einer Pressekonferenz verkündete.

"Wir sind sehr stolz darauf, in die Welt des Rennsports zurückzukehren. Es ist das Umfeld, in dem wir zu Hause sind", erklärte Davide Grasso, der CEO von Maserati. "Wir sind leidenschaftliche Menschen und von Natur aus innovativ. Wir können auf eine lange Geschichte von herausragenden Leistungen im Motorsport zurückblicken und sind bereit, unsere Leistung in die Zukunft zu transportieren."

"Wir haben beschlossen, in die Formel-E-Weltmeisterschaft einzusteigen, um unsere Kunden in den prestigeträchtigsten Stadtzentren der Welt zu erreichen und den Dreizack in die Zukunft zu führen", schloss Grasso.

Formel-E-CEO schwärmt: "Millionen von Fans werden begeistert sein"

Wie genau Maserati an der Rennserie teilnehmen will, ist derzeit noch unklar. Einerseits könnte der Sportwagenhersteller aus Modena mit einem eigenen Team an den Start gehen, andererseits wäre wohl auch eine Kooperation mit einem bestehenden Rennstall denkbar. So oder so ist die Traditionsmarke der erste italienische Autobauer, der in der Formel E an den Start gehen wird.

"Wir freuen uns, dass Maserati mit der Gen3-Ära in die Formel-E-Weltmeisterschaft einsteigt und eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft des Motorsports spielen wird", fügte Jamie Reigle, der CEO der Formel E, begeistert hinzu.

"Die Formel E fährt Rennen im Herzen einiger der berühmtesten Städte der Welt und wird von einem innovationsbewussten Publikum leidenschaftlich verfolgt. Unsere Millionen von Fans werden begeistert sein, Maserati in der Reihe der weltweit führenden Elektroauto-Marken antreten zu sehen."

Die Formel-E-Saison 2022 - ab dem 27. Januar live auf ProSieben und ran.de

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.