Joel Eriksson beim Rookie-Test der Formel E 2020 in Marrakesch. - Bildquelle: Motorsport ImagesJoel Eriksson beim Rookie-Test der Formel E 2020 in Marrakesch. © Motorsport Images

München - Fahrertausch bei Dragon-Penske bei den Formel-E-Rennen im mexikanischen Puebla (19. und 20. Juni live in SAT.1 und auf ran.de). Stammfahrer Nico Müller wird bei den Saisonrenen acht und neun durch den Schweden Joel Eriksson ersetzt, der offizieller Ersatzfahrer des US-Teams ist.

Müller kann nicht an den Rennen in Mexiko teilnehmen, weil an selben Wochenende auch der Saisonauftakt der DTM 2021 in Monza stattfindet. Dort fährt der Schweizer einen Audi R8 LMS für das Team Rosberg.

Formel-E-Debüt für DTM-Rennsieger Eriksson

Der 22-jährige Eriksson war 2017 hinter dem heutigen McLaren-Formel-1-Fahrer Lando Norris Vize-Meister in der Formel-3-EM. In den beiden darauffolgenden Jahren ging er für BMW in der DTM an den Start und feierte 2018 in Misano seinen ersten Sieg. 2020 fuhr er für das BMW-Team Schubert im ADAC GT Masters.

 

Nun folgen in Mexiko seine ersten Renneinsätze in der Formel E. "Seit Gründung der Meisterschaft habe ich davon geträumt, in der Formel E zu fahren. Dass ich nun diese Chance bekommen, fühlt sich fast surreal an", sagt Eriksson.

"Es liegt viel Arbeit vor uns, aber ich habe ein großartiges Team hinter mir. Ich weiß, dass sie alles unternehmen werden, damit wir in Mexiko so gut wie möglich vorbereitet sind", so Eriksson weiter. "Es wird nicht leicht, da ich nur wenig mit dem Auto gefahren bin. Aber wenn ich alles richtig mache, sind Punkte im Bereich des Möglichen."

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.