Die Formel E macht einmal mehr für Tests in Valencia Station. - Bildquelle: Motorsport ImagesDie Formel E macht einmal mehr für Tests in Valencia Station. © Motorsport Images

München - Die Formel E wird vor der Saison 2021 erneut vier Tage lang offizielle Testfahrten abhalten. Stattfinden werden sie wie in den vergangenen Jahren auf dem Circuit Ricardo Tormo, und zwar vom 28. November bis zum 1. Dezember.

Damit wurden Pläne verworfen, für den Vorsaison-Test nach Donington Park zurückzukehren. Grund dürften mutmaßlich die besseren Wetterbedingungen zu dieser Jahreszeit in Spanien sein.

Terminkollision für neuen Virgin-Piloten

Das Format des Tests ist dasselbe wie im Vorjahr. An den ersten beiden Tagen wird auf der Strecke gefahren. Dann folgt Tag Pause, der für eine Auswertung der bis dahin gesammelten Daten und Medientermine genutzt werden kann. Am Schlusstag ist dann wieder Fahrbetrieb auf der Rennstrecke.

Problematisch könnte der Testtermin für Virgin-Neuzugang Nick Cassidy. Am 28. und 29. November findet in Fuji das Saisonfinale der japanischen Super GT-Meisterschaft statt, wo der Neuseeländer aktuell noch für Toyota fährt.

Sollte er dort wie geplant starten, könnte er frühestens am letzten Testtag in Valencia eintreffen und müsste somit mit sehr wenig Erfahrung im Auto in seine erste Formel-E-Saison starten.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien