McLaren in der Formel E? Der traditionsreiche Rennstall könnte in den nächst... - Bildquelle: ABB Formula EMcLaren in der Formel E? Der traditionsreiche Rennstall könnte in den nächsten Jahren auch in die elektrische Rennklasse einsteigen. © ABB Formula E

München - Die Formel E (live in SAT.1 und auf ran.de) könnte in den nächsten Jahren prominente Verstärkung bekommen.

Wie die FIA mitteilte, hat sich McLaren die Option über einen Einstieg in die Rennklasse gesichert.

Mit dem geschlossenen Vertrag hat der Rennstall die Möglichkeit, mit dem Start von "Gen3" zur Saison 2022/23 als eines von zwölf Teams an der Formel E teilzunehmen.

Einstieg bisher nicht möglich

Bisher war die Teilnahme an der Elektro-Rennserie laut den Statuten ausgeschlossen, denn McLaren Applied Technologies, ein Schwesterunternehmen des Formel-1-Rennstalls, liefert seit 2018 exklusiv die Batterien für die aktuell eingesetzten Gen2-Autos. 

Noch ist der Einstieg aber nicht sicher. Nach Ablauf des Vertrages über die Batteriebelieferung nach der Saison 2021/22 soll sich McLaren endgültig entscheiden.

Der britische Rennstall gilt als einer der traditionsreichsten in der Motorsportwelt und blickt auf eine lange Geschichte in der Formel 1, IndyCar und Le Mans zurück.

McLaren: "Beobachten die Formel E seit einiger Zeit"

Die neuesten Entwicklungen seien "ein Beweis für die anhaltenden Auswirkungen unseres Sports. Da einige der bekanntesten Namen des Motorsports bereits in der Formel E antreten, freuen wir uns, dass McLaren Racing beschlossen hat, einen möglichen Einstieg in die Formel E zu prüfen", hieß es von Formel-E-Gründer Alejandro Agag.

Und auch McLaren gab sich gespannt: "Wir beobachten die Formel E seit einiger Zeit genau und überwachen den Fortschritt und die zukünftige Ausrichtung der Serie. Die Möglichkeit, eine Option für einen Eintrag zu wählen und den McLaren Applied-Lieferantenvertrag mit der FIA am Ende von Gen2 abzuschließen, gibt uns die notwendige Zeit, um zu entscheiden, ob die Formel E für McLaren als zukünftige Wettbewerbsplattform geeignet ist", sagte Zak Brown, der CEO von McLaren Racing.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien