Hamilton macht Karriereende nicht abhängig vom Titel - Bildquelle: AFPGETTY IMAGES SIDDAN ISTITENEHamilton macht Karriereende nicht abhängig vom Titel © AFPGETTY IMAGES SIDDAN ISTITENE

Köln (SID) - Weltmeister Lewis Hamilton möchte seine Zukunft in der Formel 1 nicht vom Gewinn des achten WM-Titels in diesem Jahr abhängig machen. "Ich will nicht, dass das der entscheidende Faktor wird", sagte der Engländer im Rahmen der Präsentation des neuen Mercedes W12.

In der am 28. März in Bahrain beginnenden Saison kann Hamilton zum alleinigen Rekordweltmeister aufsteigen und Michael Schumacher (7 Titel) hinter sich lassen. Spekuliert wird, dass der 36-Jährige nach diesem Triumph seine Karriere beenden würde.

"Natürlich ist das der ultimative Traum, aber es sollte um die Liebe zum Rennsport gehen", sagte Hamilton, "darum, ob ich noch ein Lächeln auf dem Gesicht habe, wenn ich die Garage verlasse." Aktuell freue er sich auf die neue Saison.

Der Brite hatte seinen Vertrag erst im Februar für eine Saison verlängert und sich damit alle Möglichkeiten offengehalten. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff will aber noch nicht an Hamiltons Motivation zweifeln.

"Es ist das Recht eines mehrfachen Champions, flexibel mit der eigenen Zukunft umzugehen", sagte der Österreicher: "Ich glaube aber, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er auch nächstes Jahr noch weitermacht, weil er noch Spaß hat." Im Laufe dieser Saison wolle man sich zudem frühzeitiger zusammensetzen, um über die Zukunft zu sprechen.