- Bildquelle: imago images/Motorsport Images © imago images/Motorsport Images

München - Christian Horner, Teamchef von Red Bull, hat in einem Gespräch mit dem englischen TV-Sender "Channel 4" bestätigt, dass es vor Sebastians Vettels Wechsel zu Aston Martin Gespräche über eine Rückkehr zu Red Bull gab.

"Wir haben ein paar Sondierungsgespräche geführt. Es wäre aber ein bisschen so gewesen, als würde man zu einer alten Freundin zurückkehren, es würde beim zweiten Mal wahrscheinlich nie ganz so sein wie damals", so Horner. Auch Vettel nahm von der Idee Abstand und entschied sich schlussendlich für einen Vertrag bei Aston Martin.

Red Bull holte stattessen Sergio Perez, der seinen Platz bei Racing Point (später Aston Martin; Anm. d. Red.) an Vettel verlor. Der Mexikaner folgte auf den glücklosen Alexander Albon, konnte seitdem zwei Rennen gewinnen und verhalf Max Verstappen im vergangenen Jahr zum WM-Titel, als er Lewis Hamilton fast zwei Runden hinter sich hielt und der Brite so einen komfortablen Vorsprung verlor.

Horner von Vettel-Rücktritt überrascht

Auch wenn es nicht zu einer Reunion zwischen Red Bull und Vettel gekommen ist, möchte Horner die gemeinsame Zeit nicht missen: "Es war so eine phänomenale Sache und das wird immer Teil unserer Geschichte sein, und wir sind sehr stolz darauf, ihn in unserem Team gehabt zu haben."

Vettel verkündete Ende Juli seinen Rücktritt zum Ende der laufenden Saison. Eine Entscheidung, die sein ehemaliger Teamchef laut eigener Aussage nicht hat kommen sehen. Allerdings könne er seinen ehemaligen Fahrer verstehen, so Horner weiter: "Es ist nicht gut, ihn im Mittelfeld zu sehen. Ich glaube nicht, dass er davon irgendeine Genugtuung bekommt."

Sebastian Vettel fuhr von 2009 bis 2014 für Red Bull und konnte zwischen 2010 und 2013 vier Weltmeisterschaften in Folge und insgesamt 38 Siege feiern. Zudem hält er den Rekord des jüngsten Weltmeisters der Formel-1-Geschichte (23 Jahre und 134 Tage), sowie die Bestmarke von neun gewonnenen Rennen in Folge (2013).

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.