Bernie Ecclestone wurde an einem brasilianischen Flughafen verhaftet - Bildquelle: ImagoBernie Ecclestone wurde an einem brasilianischen Flughafen verhaftet © Imago

München - Überraschende Neuigkeiten von Bernie Ecclestone! Der frühere Formel-1-Boss wurde am Mittwochabend in Brasilien, dem Heimatland seiner Ehefrau Fabiana, verhaftet.

So berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters" unter Berufung auf örtliche Polizeiangaben, dass der 91-Jährige auf dem Flughafen Viracopos im Bundesstaat Sao Paulo einen Privatflieger in Richtung Schweiz besteigen wollte. Bei der Röntgenkontrolle seines Gepäcks wurde dann abe eine nicht registrierte halbautomatische Pistole gefunden.

Die Polizei wollte Ecclestones Verhaftung zwar nicht bestätigten, sagte aber, dass ein namentlich nicht genannter "Geschäftsmann" wegen eines derartigen Vergehens in Gewahrsam genommen wurde.

Ecclestone von Polizei verhaftet

Demnach gab Ecclestone zu, dass ihm die Waffe gehört. Dass sich diese, jedoch ohne Magazin und Munition, zum Zeitpunkt der Reise in seinem Gepäck befunden hatte, sei ihm aber nicht klar gewesen.

In der Folge wurde der Brite verhaftet, konnte gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von knapp 1.200 Euro aber wieder freigelassen werden. Auch seine angestrebte Schweiz-Reise durfte er antreten.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.