Formel-1: Charles Leclerc verteidigt seinen Vorsprung - Bildquelle: AFPAFPMladen ANTONOVFormel-1: Charles Leclerc verteidigt seinen Vorsprung © AFPAFPMladen ANTONOV

Singapur (SID) - Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat seinen Vorsprung beim Start des Großen Preises von Singapur verteidigt und absolvierte die ersten Runden als Führender, dahinter lieferten sich Lewis Hamilton im Mercedes und Sebastian Vettel im zweiten Ferrari zunächst ein enges Duell. Pole-Setter Leclerc geriet auf den ersten Kilometern nicht unter Druck, Hamilton musste sich allerdings gegen Vettel wehren.

Der Deutsche erwischte den etwas besseren Start und hing auf der ersten Runde im Heck des Weltmeisters, Hamilton bot Vettel aber keine Überholmöglichkeit auf dem engen Stadtkurs. Der Mercedes galt für das Rennen als schnellstes Auto im Feld, und tatsächlich konnte sich Leclerc trotz Führung und freier Fahrt nicht absetzen.

Im Mittelfeld wurde Renault-Pilot Nico Hülkenberg früh in einen leichten Unfall verwickelt und musste an die Box, der Rheinländer fiel damit zunächst weit zurück.

Motorsport 2018 / 2019