Die Formel-1-Saison 2021 startet mit dem Grand Prix von Bahrain am 28. März. - Bildquelle: ImagoDie Formel-1-Saison 2021 startet mit dem Grand Prix von Bahrain am 28. März. © Imago

München - Kein Saisonstart in Australien, Rückkehr nach Imola. Die Formel 1 hat am Dienstag die Verschiebung des Saisonstarts, sowie zahlreiche Veränderungen im Rennkalender für die Saison 2021 bekanntgegeben. Diese Maßnahmen waren aufgrund der Corona-Pandemie erforderlich. 

Anders als in den zurückliegenden Jahren, wird die Formel-1-Saison 2021 nicht in Australien beginnen. Für den Australien-Grand-Prix wurde mit dem 21. November bereits ein Ausweichtermin gefunden und so beginnt die Saison 2021 am 28. März mit dem Grand Prix von Bahrain. 

Um die Lücke danach auszufüllen, springt Imola mit dem Grand Prix am 18. April ein. Zudem haben sich auch die bisherigen Termine für die Rennen in Brasilien, Saudi-Arabien und Abu Dhabi geändert. 

Der Rennkalender im Überblick:

28. März: Sakhir (Bahrain)

18. April: Imola (Italien) 

2. Mai: noch offen

9. Mai: Barcelona (Spanien) 

23. Mai: Monte Carlo (Monaco) 

6. Juni: Baku (Aserbaidschan) 

13. Juni: Montreal (Kanada) 

27. Juni: Le Castellet (Frankreich) 

4. Juli: Spielberg (Österreich) 

18. Juli: Silverstone (Großbritannien) 

1. August: Budapest (Ungarn) 

29. August: Spa (Belgien) 

5. September: Zandvoort (Niederlande) 

12. September: Monza (Italien) 

26. September: Sotschi (Russland) 

3. Oktober: Singapur 

10. Oktober: Suzuka (Japan) 

24. Oktober: Austin (USA) 

31. Oktober: Mexiko-Stadt (Mexiko) 

7. November: Sao Paulo (Brasilien) 

21. November: Melbourne (Australien) 

5. Dezember: Jedda (Saudi-Arabien) 

12. Dezember: Abu Dhabi 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien