Max Verstappen. - Bildquelle: imago images/PanoramiCMax Verstappen. © imago images/PanoramiC

Doha - Rund eineinhalb Stunden vor dem Start zum Grand Prix von Katar (15.00 Uhr MEZ/im Liveticker auf ran.de) gibt's endlich ein Urteil: Die FIA-Rennkommissare haben entschieden, dass Red-Bull-Pilot Max Verstappen in der Startaufstellung um fünf Positionen nach hinten muss, er startet somit von Rang sieben aus.

Für Verstappen ist das im Titelkampf ein Rückschlag, sein Widersacher Lewis Hamilton startet von der Pole Position. Die Situation für Verstappen spitzt sich weiter zu. Noch hat er 14 WM-Punkte Vorsprung auf Hamilton, der Engländer kann ihn in den drei verbleibenden Rennen aber aus eigener Kraft abfangen.

Verstappen war in Q3 am Samstag zunächst als Letzter auf die Strecke gegangen, unmittelbar hinter Sainz und Bottas. Als er an Pierre Gaslys gestrandetem AlphaTauri bei Start und Ziel vorbeifuhr, zeigte der FOM-Timingscreen "Clear in Track Sector 20" an - also keine Gefahr. Gleichzeitig wurden links neben der Strecke aber zwei gelbe Flaggen geschwenkt. Ein Widerspruch.

Neue Regel gilt seit Austin

Doppelgelb bedeutet laut Artikel 7.1 in den Eventnotes von Rennleiter Michael Masi: Geschwindigkeit "signifikant" reduzieren und notfalls anhalten können.

Außerdem ist klar geregelt, dass eine Runde, in der ein Sektor unter Doppelgelb durchfahren wird, aus praktischen Gründen einfach gestrichen wird. Eine neue Regel, die seit Austin gilt. 

Der Losail International Circuit ist für die Zeitnahme in insgesamt 20 Minisektoren unterteilt. In Sektor 18 und 19 fuhr Verstappen laut FOM-Timing eine violette Zeit, also absolute Bestzeit. In Sektor 20, also dort, wo Gaslys Auto stand, war sein Minisektor gelb. Das bedeutet, dass er dort in einer vorherigen Runde schon mal schneller war.

Valtteri Bottas muss um drei Positionen nach hinten. Bedeutet: Gasly rückt auf Startplatz zwei vor, unmittelbar vor Fernando Alonso (Alpine).

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.