Wird Max Verstappen auf der Heimstrecke von Honda vorzeitig Weltmeister 2022... - Bildquelle: Motorsport ImagesWird Max Verstappen auf der Heimstrecke von Honda vorzeitig Weltmeister 2022? © Motorsport Images

München - Den ersten Matchball, um vorzeitig Formel-1-Weltmeister 2022 zu werden, hat Max Verstappen beim Grand Prix von Singapur zwar verpasst. Doch schon am nächsten Wochenende wartet auf den Red-Bull-Piloten die nächste Gelegenheit, seinen Titel zu verteidigen - und das auf der Heimstrecke von Honda in Suzuka.

Bei noch fünf ausstehenden Rennen der Formel-1-Saison 2022 hat Verstappen 104 Punkte Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger, Ferrari-Pilot Charles Leclerc. Verstappens Teamkollege Sergio Perez liegt nach seinem Sieg in Singapur 106 Punkte zurück.

Rein rechnerisch sind Leclerc und Perez die einzigen Fahrer, die noch in der Lage, Verstappen die Titel streitig zu machen. Mercedes-Pilot George Russell liegt mit 138 Punkten Rückstand zu weit zurück, nachdem er in Singapur keine Punkte holen konnte.

Titel bei 112 Punkten Vorsprung

Denn einschließlich des bevorstehenden Grands Prix von Japan werden in den verbleibenden Rennen maximal 138 Punkte vergeben, wenn man neben den 25 Punkten für die Grand-Prix-Siege auch die Bonuspunkte für die schnellste Runde und die acht Punkte für den Sieg im Sprintrennen von Brasilien berücksichtigt.

Verstappen müsste nach dem Rennen in Suzuka 112 Punkte Vorsprung haben, um sich den vorzeitigen WM-Titel zu sichern. Denn selbst, wenn er und sein Verfolger das Jahr punktgleich beenden sollten, würden die Siege entscheiden. Und da führt Verstappen derzeit mit 11:3 gegenüber seinem Ferrari-Rivalen.

Sollte dem Niederländer der Titelsieg in Suzuka gelingen, wäre er nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel erst der dritte Fahrer, der das vier Rennen vor Saisonende schafft.

Unter welchen Szenarien das für den amtierenden Weltmeister am kommenden Formel-1-Wochenende möglich ist, haben wir hier in einer Übersicht zusammengestellt.

Wenn Verstappen gewinnt

Kann Verstappen beim Grand Prix von Japan den Sieg holen, wird er Weltmeister, wenn Leclerc schlechter als Zweiter wird. Gewinnt Verstappen und sichert sich auch noch den Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde, ist es egal, wo Leclerc ins Ziel kommt.

Im Punkteverhältnis zu Perez reicht bereits ein Sieg von Verstappen ohne Bonuspunkt, damit der Mexikaner den Titel in diesem Jahr nicht mehr gewinnen kann.

Wenn Verstappen nicht gewinnt

Ganz allgemein gesprochen kann Verstappen den Titel in Suzuka nur dingfest machen, wenn er mindestens unter die Top 6 kommt - vorausgesetzt, Leclerc oder Perez schneiden nicht besser ab als er. Kommen die beiden vor Verstappen ins Ziel, müsste der Titelsieg bis zum folgenden Rennen in den USA warten.

Der Red-Bull-Pilot muss mindestens acht Punkte mehr als Leclerc und sechs Punkte mehr als Perez holen. Das heißt: Wird Verstappen Zweiter, ist er neuer und alter Weltmeister, wenn Leclerc nicht besser als Fünfter und Perez nicht besser als Vierter ist, wobei keiner der beiden die schnellste Rennrunde holen darf.

Belegt Verstappen Rang drei, darf Leclerc maximal Siebter und Perez maximal Sechster werden - ungeachtet der schnellsten Rennrunde. Kann sich Verstappen auch den Bonuspunkt sichern, dürfen Leclerc und Perez maximal Sechster und Fünfter werden.

Fährt Verstappen auf Platz vier, holt er den Titel, wenn Leclerc nicht besser als Rang acht und Perez nicht besser als Rang sieben abschneidet und keiner der beiden die schnellste Rennrunde fährt. Genauso verhält es sich, wenn Verstappen Fünfter wird und Leclerc und Perez höchstens Neunter und Achter werden.

Der sechste Platz reicht Verstappen nur zum Titelgewinn, wenn Leclerc ohne Punkte bleibt und Perez ohne schnellste Runde maximal Neunter wird. Gehört die schnellste Runde Verstappen, wird er auch dann Weltmeister, wenn Leclerc den zehnten Platz belegt.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.