Nach Kollision: Sebastian Vettel fiel auf Rang 15 zurück - Bildquelle: POOLAFPSIDJOE KLAMARNach Kollision: Sebastian Vettel fiel auf Rang 15 zurück © POOLAFPSIDJOE KLAMAR

Köln - Sebastian Vettel droht gleich zum Start in seine Ferrari-Abschiedstour ein neuerliches Debakel. Im nicht konkurrenzfähigen roten Auto drehte der Heppenheimer seine Runden bis etwa zur Rennhälfte zunächst im Mittelfeld, dann nahm er sich mit einem Fehler in der 31. Runde die Chancen auf eine Aufholjagd: Ausgerechnet im Duell mit Carlos Sainz jr., Vettels designiertem Nachfolger bei Ferrari, verursachte er eine Kollision.

Während Sainz im McLaren weiterfuhr, verlor Vettel die Kontrolle, sein Ferrari drehte sich, der Deutsche fiel bis auf Rang 15 zurück. An der Spitze drehte das Mercedes-Duo in dieser Phase einsam seine Runden, Pole-Setter Valtteri Bottas lag dabei weiter vor Weltmeister Lewis Hamilton.

Vettels junger Teamkollege Charles Leclerc hatte ebenfalls mit dem fehlenden Tempo des Ferrari zu kämpfen, lag aber immerhin auf Position sechs.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien