Formel E startet neuen E-Sports-Wettbewerb, um Spenden für den Kampf gegen C... - Bildquelle: imagoFormel E startet neuen E-Sports-Wettbewerb, um Spenden für den Kampf gegen Corona zu sammeln. © imago

München/London - Die Formel E startet die erste große Spendeninitiative im Rahmen ihrer Partnerschaft mit UNICEF: Die ABB Formula E Race at Home Challenge.

Der neunwöchige E-Sportwettbewerb, an dem alle Formel-E-Teams sowie eine Auswahl der besten E-Sportler teilnehmen, wird im Stil eines "Race Royale" ausgetragen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Gelder für UNICEF zu sammeln und das Bewusstsein für den Kampf gegen das globale Coronavirus zu stärken.

Das neue Format findet jeweils samstags an neun aufeinanderfolgenden Wochenenden statt, beginnend mit einem Testlauf am 18. April. Die folgenden acht Veranstaltungen orientieren sich an dem traditionellen Formel-E-Punktesystem.

So läuft die neue Formel E Challenge ab

Die E-Sportler müssen sich vor jeder Runde in einem Zeitfahren qualifizieren. Sie fahren ihre Zeiten mit der rFactor-2-Simulationssoftware.

Die 18 schnellsten E-Sportler aus dem festgelegten Qualifikationszeitfenster dürfen am Haupt-Event teilnehmen und treffen dort auf eine Reihe an Influencern und bekannten Persönlichkeiten aus der Welt des Motorsports. 

Fahrer treten im "Race Royale"-Format an

Die Online-Events werden im "Race Royale"-Format ausgetragen, das es nur im E-Sports-Bereich gibt und bei dem der letztplatzierte Fahrer am Ende jeder Runde ausscheidet.

Die ABB Formula E Race at Home Challenge wird weltweit über die digitalen Medien der Formel E, über Social-Media- und Spiele-Plattformen wie Twitch, YouTube, Facebook und Twitter sowie über die Fernsehpartner der Formel E verfügbar sein. 

Die Spenden aus dem Wettbewerb werden von UNICEF im Kampf gegen Corona für Hilfsprojekte auf der ganzen Welt verwendet.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien