Die Formel E setzt ihre Saison aus - Bildquelle: AFPGETTYSIDMike StobeDie Formel E setzt ihre Saison aus © AFPGETTYSIDMike Stobe

Hamburg - Die Formel E hat wegen der Corona-Pandemie ihre Saison für mindestens zwei Monate ausgesetzt. Wie die Elektroserie am Freitag mitteilte, wird über ein neu eingeführtes Flaggensystem (rot, gelb, grün) entschieden, wann Rennen wieder stattfinden können. Die geplanten ePrix in Paris (18. April), Seoul (3. Mai) und Jakarta (6. Juni) waren bereits zuvor abgesagt worden. Das Rennen in Berlin am 21. Juni wackelt.

Keine Formel E im März und April

In Zusammenarbeit mit dem Weltverband FIA und "den lokalen Behörden an den jeweiligen Veranstaltungsorten" werde die Formel E die "Situation genau beobachten und Möglichkeiten zur Organisation und Verlegung von Rennen nach der vorübergehenden Suspendierung prüfen", hieß es in einer Mitteilung.

Derzeit führt die Formel E die Monate März und April mit einer roten Flagge, der Mai stehe auf "gelb", und "sowohl Juni als auch Juli erhalten die grüne Flagge, sollte sich die Situation verbessern und stabilisieren".

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien