München/New York - Gesamtsieger Sérgio Jimenez hat das Abschlussrennen der Jaguar I-PACE eTrophy gewonnen. Der Brasilianer setzte sich in New York auf dem Brooklyn Circuit vor seinem Landsmann Cacá Bueno durch.

Für Jimenez war es der dritte Saisonerfolg, der zweite in Folge. Das Podium komplettierte die Britin Kathrin Legge.

Jimenez hatte sich mit seinem zweiten Saisonsieg am Samstag vorzeitig den Titel gesichert. Dabei hatte der Brasilianer auch vom Fehlen des bis dato zweitplatzierten Bryan Sellers profitiert.

Sellers musste nach einem Fahrfehler im Qualifying zum ersten Rennen auch beim zweiten passen, konnte aber am Rennen teilnehmen. Nach dem Start von Platz 10 pflügte er sich durchs Feld bis auf Platz 5 vor. In der Gesamtwertung hatte er am Vortag seinen zweiten Platz an Bueno verloren.

Martin zum Abschluss auf Rang 9

Für Celia Martin vom Viessmann Jaguar I-PACE eTrophy Team Germany endete die erste Saison der Jaguar I-PACE eTrophy mit einem Defekt. Sie schied auf Position neun liegend aus und verfehlte damit bei den Pro-Ams das erhoffte Podium zum Abschluss.

Den letzten Tageserfolg sicherte sich Ahmed Bin-Khanen von Saudi Racing. Der bereits als Champion feststehende Bandar Alesayi wurde Dritter.

Das vorläufige Rennergebnis in der Übersicht:

1. Sérgio Jimenez (Jaguar Brazil Racing)

2. Cacá Bueno (Jaguar Brazil Racing)

3. Katherine Legge (Rahal Letterman Lanigan Racing)

4. Simon Evans (Team Asia New Zealand)

5. Bryan Sellers (Rahal Letterman Lanigan Racing)

6. Ahmed Bin-Khanen (Saudi Racing)

7. Yaqi Zhang (Jaguar China Racing)

8. Bandar Alesayi (Saudi Racing)

9. Ziyi Z. Zhang (Jaguar China Racing)

10. Celia Martin (Viessmann Jaguar I-PACE eTrophy Team Germany)

Alle Clips zu den Rennen der Jaguar I-PACE eTrophy auf ran.de.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp