Die Jaguar I-PACE eTROPHY kehrt im August zurück. - Bildquelle: imagoDie Jaguar I-PACE eTROPHY kehrt im August zurück. © imago

München - Die erste komplett elektrische Tourenwagen-Rennserie kehrt im August nach der langen Corona-Pause zurück. Das neuntägige Event findet dabei in Berlin statt.

Sieben Runden in neun Tagen

Der Flughafen Tempelhof wird Austragungsort des neuntägigen Events. Dabei wird es zu einer Kombination aus Training, Qualifying und dem Rennen kommen, damit sich alle Fahrer nach der langen Pause wieder zurechtfinden können.

Am "Super-Sonntag" (9. August) kommt es zu einem besonderen "Reverse Grid"-Rennen. Ausschlaggebend dafür ist die Durchschnittsposition in den vergangenen vier Rennen in Berlin. Die Serie wird momentan vom Brasilianer Sérgio Jiménez angeführt.

"Ich kann es kaum erwarten, auf die Strecke zurückzukehren", sagte Jiménez: "Es war hart, dass wir die vergangenen Monate nicht fahren durften. Wir wollen in Berlin alles geben und den Zuschauern ein Spektakel vor dem Fernseher bieten."

Auch Jaguar I-PACE eTROPHY Series Manager Mark Turner ist froh über die Entscheidung: "Das ganze Team ist begeistert nach Deutschland zurückzukehren. Wir arbeiten eng mit der FIA und der Formel E zusammen, um die Corona-Entwicklungen zu beobachten. Ich möchte allen Leuten danken, die das möglich gemacht haben", so Turner.

Alle Qualifyings und Rennen gibt es live bei ran.de.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp