ADAC GT Masters: Fabian Vettel steht vor seinem Debüt - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDADAC GT Masters: Fabian Vettel steht vor seinem Debüt © PIXATHLONPIXATHLONSID

Oschersleben (SID) - Fabian Vettel, der jüngere Bruder des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel, geht sein Debüt im ADAC GT Masters ambitioniert an. "Ich möchte natürlich nicht irgendwo landen, sondern vorne mitfahren. Aber ich weiß auch, dass ich noch viel lernen muss", sagte der 20-Jährige beim Saisonauftakt der GT3-Serie am Freitag in Oschersleben. Vettel wird im Mercedes-AMG GT3 an der Seite des Briten Philip Ellis starten.

Vettel ist ein Spätstarter im Motorsport und hat im Gegensatz zu seinem prominenten Bruder die Nachwuchsklassen im Formelsport komplett ausgelassen. Tipps oder Ratschläge brauche er dennoch nicht, betonte er: "Das ADAC GT Masters und die Formel 1 sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Sebastian freut sich für mich. Wenn die Performance passt, spielt es keine Rolle, in welchem Auto ich sitze."

Insgesamt sind in der Serie 62 Fahrer mit 31 GT3-Wagen am Start. Der Kalender umfasst sieben Rennwochenenden in Deutschland, Österreich, Tschechien und den Niederlanden mit jeweils zwei Rennen. Im Rahmen des ADAC GT Masters fahren zudem die ADAC Formel 4, die Tourenwagenserie ADAC TCR Germany und die neue ADAC GT4 Germany. In der Formel 4 ist unter anderem der Monegasse Arthur Leclerc, der jüngere Bruder des Formel-1-Piloten Charles Leclerc (Ferrari), dabei.