Kiefer mit Tulovic (l.) und Gradinger in Supersport-WM - Bildquelle: 2019 Kiefer Racing2019 Kiefer Racing2019 Kiefer RacingKiefer mit Tulovic (l.) und Gradinger in Supersport-WM © 2019 Kiefer Racing2019 Kiefer Racing2019 Kiefer Racing

Köln - Das deutsche Motorrad-Team Kiefer Racing startet in der Saison 2020 mit den Fahrern Thomas Gradinger und Lukas Tulovic in der Supersport-WM. Das bestätigte der Rennstall am Freitag. Das Material kommt von Yamaha. Kiefer hatte nach 17 Jahren in der Motorrad-WM für die Moto2 keinen Startplatz mehr erhalten.

Im Team aus Bad Kreuznach hatte Stefan Bradl (Zahling) 2011 den Weltmeistertitel in der Moto2-Klasse geholt. 2015 triumphierte der Rennstall mit dem britischen Piloten Danny Kent in der Moto3. 

Drittes Jahr für Gardinger

Der 19-jährige Tulovic (Eberbach) bestritt in der Moto2 seine erste Saison für Kiefer. "Es war ursprünglich ein Dreijahresplan vereinbart. Doch dann ist alles anders gekommen. Ich bin sehr froh darüber, dass Jochen Kiefer weiter an mich glaubt, vor allem nach der verpatzten zweiten Saisonhälfte", sagte Tulovic, der lediglich drei WM-Punkte holte.

Der Österreicher Gradinger (23) geht bereits in sein drittes Jahr in der Supersport-WM. "Thomas kennt sich bestens aus. Das wird uns am Anfang eine große Hilfe sein", sagte Teamchef Jochen Kiefer. Die Saison beginnt am 1. März mit dem Auftaktrennen auf Phillip Island/Australien. Die Serie umfasst insgesamt 13 Rennwochenenden, darunter auch das Heimspiel am ersten Augustwochenende in Oschersleben. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.