Rossi geht kommende Saison für Petronas an den Start - Bildquelle: FIROFIROSIDRossi geht kommende Saison für Petronas an den Start © FIROFIROSID

Köln (SID) - Der italienische Motorrad-Superstar Valentino Rossi macht doch noch nicht Schluss. Laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport in Mailand einigte sich der 41-Jahre alte neunmalige Weltmeister mit Petronas auf einen einjährigen Vertrag mit Option auf eine weitere Saison.

Damit kann der "Dottore" weiter Jagd auf den Rekord machen. Rossis Ziel sei es, Giacomo Agostinis Marke von 122 Grand-Prix-Siegen zu erreichen, berichtete die Gazzetta. Rossi liegt derzeit bei 115 Erfolgen.

Zur nächsten Saison übernimmt der junge Franzose Fabio Quartararo (21) Rossis Platz im Yamaha-Werksteam. Rossi gehört dem WM-Zirkus seit 1996 an und prägte den Sport als globales Aushängeschild.

In der Zeit der Coronakrise hatte Rossi noch Zweifel genährt, er könnte seine unvergleichliche Karriere beenden. "In der Zeit des Lockdowns habe ich entdeckt, dass ich trotzdem Spaß am Leben haben kann. Vielleicht wäre es einfacher, jetzt und ohne Fans um mich herum Schluss zu machen", hatte der Ausnahmefahrer erklärt und eine Fortsetzung seiner Karriere an Konkurrenzfähigkeit geknüpft.

Er werde nur dann zu Petronas wechseln, "wenn ich der Meinung bin, dass ich wettbewerbsfähig sein und um den Sieg kämpfen kann. Ich werde nicht für eine Abschiedstour zu Petronas wechseln", hatte Rossi geäußert. Davon scheint er nun also überzeugt zu sein.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien