Nur Platz 15 für Marcel Schrötter in Jerez - Bildquelle: AFPSIDWILLIAM WESTNur Platz 15 für Marcel Schrötter in Jerez © AFPSIDWILLIAM WEST

Jerez de la Frontera (SID) - Moto2-Pilot Marcel Schrötter (Vilgertshofen) hat beim Großen Preis von Spanien in Jerez keine Aufholjagd starten können. Der 26-Jährige, der nach technischen Problemen im Qualifying vom 14. Platz aus ins Rennen ging, belegte im vierten Saisonrennen nur den 15. Platz. Für den Kalex-Piloten war es das bislang schlechteste Saisonergebnis. Beim Rennen in Austin/Texas vor drei Wochen hatte Schrötter mit Rang zwei noch sein bestes Karriereresultat eingefahren.

Der Sieg in Jerez ging an den Italiener Lorenzo Baldassarri (Kalex), der mit seinem dritten Saisonsieg seine WM-Führung ausbaute. Polesetter Jorge Navarro (Spanien/Speed Up) belegte den zweiten Platz vor seinem Landsmann Augusto Fernandez (Kalex). Der Schweizer Tom Lüthi, Teamkollege von Schrötter im deutschen Team Intact GP, verpasste als Vierter knapp das Podest.

Das Rennen musste unmittelbar nach dem ursprünglichen Start für einige Minuten unterbrochen werden, nachdem es in den ersten Kurven zu mehreren Stürzen gekommen war. Nach dem Neustart wurde die Distanz von 23 auf 15 Runden verkürzt.

Motorsport 2018 / 2019