Marcel Schrötter zeigt starke Aufholjagd - Bildquelle: AFP/SID/RONNY HARTMANNMarcel Schrötter zeigt starke Aufholjagd © AFP/SID/RONNY HARTMANN

Köln (SID) - Motorrad-Pilot Marcel Schrötter ist beim Großen Preis von Italien in der Moto2 mit einer starken Aufholjagd auf Rang neun gefahren. Der 29-Jährige aus Vilgertshofen startete in Mugello nach einem verpatzten Qualifying nur von Platz 20, kämpfte sich dann aber Runde um Runde nach vorn.

Sieger des Rennens wurde der amtierende Moto3-Weltmeister Pedro Acosta (Spanien). In der WM-Wertung führt mit 108 Punkten der in Mugello ausgeschiedene Italiener Celestino Vietti, Schrötter ist mit 64 Punkten Siebter.