Motorrad-WM startet 2023 nicht in Katar - Bildquelle: AFP/SID/KARIM JAAFARMotorrad-WM startet 2023 nicht in Katar © AFP/SID/KARIM JAAFAR

Köln (SID) - Wegen einer Streckenrenovierung am Lusail International Circuit findet im kommenden Jahr erstmals seit 2006 das Auftaktrennen der Motorrad-WM nicht in Katar statt. Der Lauf soll stattdessen 2023 in der letzten Saisonphase ausgetragen werden.

Das Umbauprojekt beginnt bereits in diesem Jahr, es werden Arbeiten am Fahrerlager durchgeführt, auch neue Zuschauerbereiche soll es geben. Laut Mitteilung wird nahe Doha eine "hochmoderne Rennstrecke" entstehen.

Seit der Saison 2007 war der Große Preis von Katar stets der erste Saisonlauf. Die Königsklasse MotoGP fährt dort unter Flutlicht. 2006 war der Auftakt in Jerez/Spanien über die Bühne gegangen.