Vier Erfolge in Serie für Rene Rast - Bildquelle: APAAPASIDERWIN SCHERIAUVier Erfolge in Serie für Rene Rast © APAAPASIDERWIN SCHERIAU

Köln (SID) - Audi-Pilot Rene Rast hat auch das Sonntagsrennen der DTM in Zolder gewonnen und eilt mit großen Schritten der erfolgreichen Titelverteidigung entgegen. Der 33-Jährige feierte seinen insgesamt sechsten Saisonsieg und den vierten in Serie, dahinter folgten sein ärgster Titelkonkurrent Nico Müller (Schweiz/Audi) und der ehemalige Formel-1-Pilot Robert Kubica (Polen/BMW), der sein mit Abstand bestes Ergebnis in der DTM holte.

Eine Vorentscheidung in der Meisterschaft sei dies "mit Sicherheit nicht" gewesen, sagte Rast bei Sat.1: "Ich bin mega-happy, dass wir so ein schwieriges Rennen hinter uns gebracht haben. Vieles hätte schiefgehen können. Aber wir haben die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit getroffen."

In einem turbulenten 16. Saisonrennen schieden gleich sechs Fahrer aus - darunter auch der Niederländer Robin Frijns (Audi), der mit Rast und Müller um die Meisterschaft kämpft und nun nur noch Außenseiterchancen hat.

In der aktuellen Verfassung geht Rast als großer Favorit ins Saisonfinale am 7./8. November in Hockenheim. Er führt die Gesamtwertung mit 304 Punkten vor Müller (285) und Frijns (263) an. Im Idealfall gibt es an einem Rennwochenende 56 Punkte, Rast holte in Zolder 55.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien