Politt geht bei Straßen-EM als Unterstützer an den Start - Bildquelle: BDR/BDR/BDR/Politt geht bei Straßen-EM als Unterstützer an den Start © BDR/BDR/BDR/

München (SID) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) setzt im Kampf um die Medaillen im Straßenrennen der Europameisterschaften in München auf eine Doppelspitze. Die Sprinter Pascal Ackermann (Kandel) und Phil Bauhaus (Bocholt) sollen auf dem 209,4 km langen Kurs von Murnau am Staffelsee nach München für eine Top-Platzierung in Nationaltrikot sorgen.

Das Duo wird am 14. August unterstützt von John Degenkolb (Gera), Nico Denz (Waldshut-Tiengen), Alexander Krieger (Stuttgart), Nils Politt (Köln), Michael Schwarzmann (Kempten) und Roger Kluge (Eisenhüttenstadt).

"Wir hätten es unfair gefunden, einen der beiden zu Hause zu lassen. Beide sind in guter Form, was sie gerade erst bei der Polen-Rundfahrt unter Beweis stellen konnten. Beide haben es verdient zu starten, und wir haben die restliche Mannschaft um sie herum aufgebaut", sagte Ex-Profi Marcus Burghardt, seit Juni kooptiertes Mitglied im BDR-Präsidium.

Das Frauen-Straßenrennen bildet den Abschluss der Radsport-Wettbewerbe in München (21. August). Angeführt wird das BDR-Aufgebot von Bahn-Olympiasiegerin Lisa Brennauer (Kempten), die dort ihr letztes Straßenrennen bestreitet. Liane Lippert (Friedrichshafen), im Vorjahr EM-Zweite, gilt erneut als aussichtsreiche Kandidatin für eine Top-Platzierung.

Für die Zeitfahren in Fürstenfeldbruck am 17. August sind Brennauer und Lisa Klein (Saarbrücken) sowie Maximilian Walscheid (Neuwied) und Miguel Heidemann (Trier) nominiert.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien