Maximilian Beyer holte seinen zweiten DM-Titel in Berlin - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMaximilian Beyer holte seinen zweiten DM-Titel in Berlin © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin (SID) - Maximilian Beyer (Nordhausen) hat bei den 133. deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Berlin seinen zweiten Titel gewonnen. Nach dem Sieg im Madison am Freitagabend triumphierte der 25-Jährige am Samstagvormittag auch im Scratch. Beyer verwies Moritz Malcharek (Berlin) und Achim Burkart (Bühl) auf die Plätze.

Ihr erstes Gold gewann Sprinterin Lea Sophie Friedrich (Dassow) im Keirin. Die 19-Jährige, die zuvor Silber (Teamsprint) und Bronze (500-m-Zeitfahren) gewonnen hatte, siegte vor Emma Hinze (Hildesheim) und Pauline Grabosch (Erfurt). 

Die deutschen Meisterschaften finden im Rahmen des Multisport-Events "Die Finals" statt. Sie dienen auch als Testlauf für die Weltmeisterschaften an selber Stelle (26. Februar bis 1. März 2020).

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps