Medaillen für Heinrich (M.) und Buck-Gramcko (l.) - Bildquelle: BDR/BDR/BDR/Medaillen für Heinrich (M.) und Buck-Gramcko (l.) © BDR/BDR/BDR/

Köln (SID) - Die deutschen Bahnradfahrer bleiben beim Nationen-Cup im kanadischen Milton in der Erfolgsspur. Am dritten Wettkampftag feierte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in der 4000-m-Einerverfolgung einen Doppelsieg durch Nicolas Heinrich und seinen Hagener Vereinskollegen Tobias Buck-Gramcko.

An den beiden Tagen zuvor hatte Weltmeisterin Emma Hinze (Cottbus) für Siege im Sprint sowie im Teamsprint an der Seite ihrer Cottbuser Vereinskollegin Lea Sophie Friedrich und Pauline Grabosch (Magdeburg) gesorgt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien