Roger Kluge wurde beim Weltcup in Hongkong zweiter - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDRoger Kluge wurde beim Weltcup in Hongkong zweiter © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Die Cottbuser Roger Kluge und Emma Hinze haben am zweiten Tag des Bahnrad-Weltcups in Hongkong zwei weitere Podestplatzierungen für das deutsche Team herausgefahren. Der Peking-Olympiazweite Kluge (33) musste sich im Omnium als Zweiter nur Weltmeister Campbell Stewart aus Neuseeland geschlagen geben und sammelte wichtige Qualifikationspunkte für die WM in Berlin (26. Februar bis 1. März 2020)    

Hinze, WM-Dritte im Teamsprint, kam im Einzelsprint ebenfalls auf Platz zwei. Im Finale verlor die 22-Jährige in zwei Läufen gegen Weltmeisterin Lee Wai Sze (Hongkong). Am Freitag hatte der deutsche Bahn-Vierer seinen ersten Weltcupsieg seit 1984 gefeiert und dabei im Halbfinale den deutschen Rekord deutlich verbessert.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien