Reinhardt (l.) und Kluge (r.) holen zweiten Sieg - Bildquelle: AFPSIDJANEK SKARZYNSKIReinhardt (l.) und Kluge (r.) holen zweiten Sieg © AFPSIDJANEK SKARZYNSKI

Köln - Die Madison-Weltmeister Theo Reinhardt (Berlin) und Roger Kluge (Cottbus) haben zum Abschluss des Bahnrad-Weltcups in Hongkong das Zweier-Mannschaftsfahren gewonnen und damit für den zweiten deutschen Sieg gesorgt. Das Duo feierte als einzige Mannschaft einen Rundengewinn und siegte trotz eines Sturzes Kluges mit 52 Punkten souverän vor Neuseeland (38 Punkte) sowie Großbritannien (33).

Reinhardt hatte am Freitag mit dem Bahn-Vierer den ersten deutschen Weltcupsieg seit 1984 errungen und dabei im Halbfinale den deutschen Rekord deutlich verbessert. Am Samstag gab es Silber für Kluge im Omnium sowie für Emma Hinze (Cottbus) im Sprint.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien