Emanuel Buchmann im Ziel der Tour de France - Bildquelle: AFPSIDSTUART FRANKLINEmanuel Buchmann im Ziel der Tour de France © AFPSIDSTUART FRANKLIN

Paris (SID) - Der deutsche Radprofi Emanuel Buchmann will die für ihn enttäuschend zu Ende gegangene 107. Tour de France schnell abhaken. "Allzu viel Positives nehme ich nicht mit", sagte der 27 Jahre alte Profi des deutschen Teams Bora-hansgrohe. "Es ist von Anfang nicht so gelaufen, wie ich es mir erhofft hatte."

Der Ravensburger belegte beim wichtigsten Radrennen der Welt nur den 38. Rang im Gesamtklassement, nachdem er sich bereits nach neun von 21 Etappen aus dem Kampf um das Gelbe Trikot verabschieden musste. Ursprünglich hatte Buchmann, der nach einem Sturz geschwächt in die Tour gegangen war, nach seinem vierten Platz aus dem Vorjahr das Podium ins Visier genommen.

"Ich bin davon überzeugt, dass ich deutlich mehr kann, als ich dieses Jahr gezeigt habe. Es werden wieder bessere Zeiten kommen", sagte Buchmann und kündigte zugleich an: "Ich versuche es nächstes Jahr auf jeden Fall wieder."

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien