Alexander Kristoff gewann die zweite Etappe - Bildquelle: AFPSIDMARCO BERTORELLOAlexander Kristoff gewann die zweite Etappe © AFPSIDMARCO BERTORELLO

Göttingen (SID) - Der norwegische Radprofi Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) hat die abwechslungsreiche zweite Etappe der Deutschland-Tour 2019 für sich entschieden und die Führung in der Gesamtwertung von Top-Sprinter Pascal Ackermann (Kandel) übernommen. Kristoff triumphierte nach 202 umkämpften Kilometern zwischen Marburg und Göttingen vor dem Italiener Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) und dem Belgier Yves Lampaert (Deceuninck-Quick Step).

Ackermann wurde schon vor der Endphase des Rennens abgehängt und kam mit großem Rückstand ins Ziel. Das belgische Ausnahmetalent Remco Evenepoel (Deceuninck-Quick Step) hatte das Teilstück mit einer eindrucksvollen Solofahrt lange geprägt, der erst 19-Jährige wurde aber im Finale doch noch gestellt.

Tour-de-France-Entdeckung Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) und der frühere Tour-Etappensieger Simon Geschke (Berlin/CCC Team) gehörten ebenso wie der Kölner Nils Politt (Katusha-Alpecin) zur Spitzengruppe, aus der Kristoff als Sieger hervorging.

Nach ihrer Wiedereinführung im Vorjahr wird die Deutschland-Tour 2019 erneut über vier Tage ausgetragen. Am Samstag führt das dritte Teilstück über 189 km von Göttingen nach Eisenach. Der Gesamtsieger und Nachfolger des Slowenen Matej Mohoric steht am Sonntag nach der Schlussetappe durch den Thüringer Wald von Eisenach nach Erfurt fest.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps