Mark Cavendish wurde aus dem Krankenhaus entlassen - Bildquelle: AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULATMark Cavendish wurde aus dem Krankenhaus entlassen © AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Köln (SID) - Der britische Tour-de-France-Rekordetappensieger Mark Cavendish (36) ist vier Tage nach seinem schweren Sturz beim Sechstagerennen in Gent aus dem Krankenhaus entlassen worden und in seine englische Heimat zurückgekehrt. Dies berichten belgische Medien. "Die kollabierte Lunge hat sich sehr positiv entwickelt", berichtete die Zeitung Het Nieuwsblad.  

Cavendish war am Sonntag bei der Traditionsveranstaltung zu Fall gekommen. Bei Untersuchungen im Krankenhaus wurden zwei gebrochene Rippen sowie ein leichter Pneumothorax festgestellt. Die Blessuren wurden medikamentös behandelt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien