Niedermeier gewinnt Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen - Bildquelle: AFPSIDJEFF PACHOUDNiedermeier gewinnt Bronze im Zeitfahren der Juniorinnen © AFPSIDJEFF PACHOUD

Köln (SID) - Antonia Niedermaier (Bad Aibling) hat im Einzelzeitfahren der Juniorinnen am dritten Wettkampftag der Straßenrad-WM in der belgischen Region Flandern Bronze gewonnen und dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die erste Medaille bei den Titelkämpfen beschert. Die 18 Jahre alte EM-Zweite musste sich nur der Russin Alena Iwantschenko und der Britin Zoe Backstedt geschlagen geben.

Niedermaiers Rückstand auf Iwantschenko, die vor zwei Wochen bereits Europameisterin geworden war, betrug nach 19,3 km von Knokke-Heist nach Brügge 25 Sekunden. Die zweite deutsche Starterin, Selma Lantzsch (Lübben), wurde Zwölfte (+2:22 Minuten).

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien