Erfolgreicher Saisonauftakt für Maximilian Schachmann - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDErfolgreicher Saisonauftakt für Maximilian Schachmann © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin (SID) - Der Lohn für seine Arbeit wartete auf Maximilian Schachmann am Ende der fünftägigen Schinderei. Lächelnd und sichtbar zufrieden stand der Radprofi im Trikot des deutschen Meisters auf dem Podium der Algarve-Rundfahrt, Rang zwei in der Gesamtwertung war der Beleg für einen gelungenen Saisonauftakt und die gute Frühform des 26-Jährigen.

"Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, denn es ist erst mein erstes Rennen in dieser Saison, und das gibt mir auch Zuversicht für meine bevorstehenden Einsätze", sagte Bora-hansgrohe-Profi Schachmann, der das Gelbe Trikot nach dem finalen Zeitfahren Belgiens Wunderkind Remco Evenepoel (Deceuninck-Quick Step) überlassen musste.

Der 20-jährige Evenepoel fuhr in einer eigenen Liga, doch auch Schachmann brauchte sich nicht zu verstecken. Schon im Verlauf der Rundfahrt in Portugal hatte der Berliner über gute Beine berichtet, "ich hatte eine gute Vorbereitung und bin zufrieden mit meiner Form", sagte Schachmann bei cyclingnews.com.

Diese will er weiter aufbauen - und in der Ardennen-Woche Ende April zuschlagen. Schon im Vorjahr hatte er dabei mit Rang fünf beim Fleche Wallonne und Platz drei bei Lüttich-Bastogne-Lüttich überzeugt. "Ich hoffe, dass ich mich weiter verbessert habe. Das ist immer das Ziel", sagte Schachmann: "Wir werden sehen, wie die nächsten Monate laufen."

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien