Mathieu van der Poel fuhr seinen zweiten Sieg ein - Bildquelle: AFPSIDDAVID STOCKMANMathieu van der Poel fuhr seinen zweiten Sieg ein © AFPSIDDAVID STOCKMAN

Löwen (SID) - Der niederländische Radprofi Mathieu van der Poel hat den Pfeil von Brabant und damit sein zweites wichtiges Eintagesrennen der laufenden Frühjahrssaison gewonnen. Der Cross-Weltmeister vom Team Corendon-Circus setzte sich nach 196,2 km der 59. Auflage zwischen Leuven und Overijse in Belgien vor dem Franzosen Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick-Step) durch.

Der 24 Jahre alte van der Poel hatte Anfang April bereits Dwars door Vlaanderen gewonnen, beim Radsport-Monument Flandern-Rundfahrt wurde er nach einem Sturz noch Vierter.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien