Neue Corona-Fälle nach UAE-Tour - Bildquelle: AFPSIDDAMIEN MEYERNeue Corona-Fälle nach UAE-Tour © AFPSIDDAMIEN MEYER

Köln - Nach dem Abbruch der UAE Tour der Radprofis in der vergangenen Woche sind im Umfeld des Rennens sechs neue Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus aufgetreten. Wie die Organisatoren am Dienstag mitteilten, gehört auch ein Deutscher zu den Erkrankten. 

Informationen über die Identität der betroffenen Personen machten die Organisatoren nicht. Die Erkrankten, neben dem Deutschen je zwei Russen und Italiener sowie ein Kolumbianer, sollen Verbindungen zu den bereits nach dem Abbruch des Rennens in der Vereinigten Arabischen Emiraten am Donnerstag bestätigten zwei Corona-Fällen gehabt haben.   

Das zuständige Ministerium teilte mit, dass die Erkrankten in stabilem Zustand seien und beobachtet werden. Alle Personen in den beiden Hotels, die unter Quarantäne stehen, hätten keinen direkten Kontakt zu den Erkrankten gehabt. Sollten ihre Tests auf das Coronavirus negativ ausfallen, dürften sie das Land verlassen.

Auch die deutsche Rundfahr-Hoffnung Emanuel Buchmann und Sprintstar Pascal Ackermann (beide Bora-hansgrohe) hatten zum Fahrerfeld der UAE Tour gehört, Buchmann war jedoch nach einem Sturz bereits abgereist. Ackermann durfte mit dem Rest des Bora-Teams das Land am Wochenende verlassen. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien