Auch Penalver positiv getestet - Bildquelle: ANP/ANP/SID/RAMON VAN FLYMENAuch Penalver positiv getestet © ANP/ANP/SID/RAMON VAN FLYMEN

Köln (SID) - Schon vor dem Start der Spanien-Rundfahrt am Freitagabend in Utrecht ist das erste Team in größere Corona-Nöte geraten. Beim spanischen Zweitdivisionär Burgos-BH wurde nach Angel Madrazo in Manuel Penalver der zweite Fahrer positiv getestet. 

"Abgesehen vom positiven Ergebnis bei Manuel Penalver waren alle weiteren durchgeführten Tests negativ. Die medizinische Kommission der Vuelta hat daher ihre Erlaubnis gegeben, dass wir das Rennen aufnehmen dürfen", hieß es in einer Team-Mitteilung.

Während für Kletterspezialist Madrazo, dessen Test am Donnerstag positiv ausgefallen war, noch ein Ersatzfahrer nominiert werden konnte, war das bei Penalver nicht mehr möglich. Burgos-BH wird daher nur mit sieben Fahrern in die Vuelta starten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien