7er-Rugby: Deutschland kurz vor der ersten WM-Teilnahme - Bildquelle: AFP/SID/YASUYOSHI CHIBA7er-Rugby: Deutschland kurz vor der ersten WM-Teilnahme © AFP/SID/YASUYOSHI CHIBA

München - Die deutsche 7er-Rugby-Nationalmannschaft hat sich erstmals für eine Weltmeisterschaft qualifiziert.

Das Team von Bundestrainer Clemens von Grumbkow gewann am Sonntag beim Qualifikationsturnier in Bukarest das entscheidende Viertelfinale gegen Italien mit 24:7 und löste damit das Ticket für den Saisonhöhepunkt in Südafrika (9. bis 11. September).

Zuvor war das "Wolfpack" souverän mit drei Siegen in drei Spielen durch die Vorrunde marschiert. Bereits die vier siegreichen Viertelfinalisten nehmen am Turnier in Kapstadt teil. Noch nie zuvor hatte sich im olympischen 7er- oder im 15er-Rugby eine deutsche Männerauswahl für eine WM qualifizieren können.

Drei Siege in der Vorrunde

Die Mannschaft um Kapitän Carlos Soteras Merz hatte die Gruppenphase nach Erfolgen über Georgien (26:7), Gastgeber Rumänien (52:0) und Weltserien-Team Wales (12:10) als drittbeste Mannschaft abgeschlossen und war somit dem favorisierten Europameister Spanien und den Iren im Viertelfinale aus dem Weg gegangen.

Die deutschen Frauen verpassten erwartungsgemäß den Sprung zur WM. Das Team von Bundestrainer Cieran Anderson, das mit einem Sieg aus drei Spielen als bester Gruppendritter ins Viertelfinale eingezogen war, unterlag gegen die Europameisterinnen aus Polen klar mit 0:43.

Die World Rugby 7s Series ab 27. August 2022 im kostenlosen Livestream auf ran.de

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien