Die All Blacks gehören wieder zu den Favoriten auf den Titel bei der Rugby-W... - Bildquelle: 2019 Getty ImagesDie All Blacks gehören wieder zu den Favoriten auf den Titel bei der Rugby-WM © 2019 Getty Images

Am Freitag startet die Rugby-Weltmeisterschaft 2019 in Japan. Das zweieinhalbmonatige Spektakel (vom 20. September bis zum 2. November live auf ProSieben MAXX und ran.de) lockt rund drei Milliarden Fans weltweit vor die Fernseher (und PCs und Smartphones).

Trotz der großen globalen Popularität ist der Sport nicht jedem so geläufig wie American Football. ran.de liefert euch alles, was wichtig ist vor dem Start des Turniers. 

Wo findet die Rugby-Weltmeisterschaft statt?

Japan ist Gastgeber der neunten Rugby-WM. In der Bewerbung setzten sich die Japaner gegen England, Italien und Südafrika durch. Es ist das erste Mal, dass eine Rugby-WM in einem asiatischen Land stattfindet. Die Spiele werden in zwölf Städten ausgetragen (Yokohama, Fukuroi, Chofu (Vorort von Tokio), Toyota, Sapporo, Oita, Kumamoto, Kobe, Kumagaya, Higashiosaka, Fukuoka, Kamaishi)

 

Wie ist der Modus der Rugby-WM?

Es spielen Mannschaften aus 20 Nationen um den Titel. Die Vorrunde ist in vier Fünfergruppen aufgeteilt, aus denen sich jeweils die ersten beiden Plätze für das Viertelfinale qualifizieren. Die ersten drei Mannschaften jeder Gruppe dürfen an der WM 2023 teilnehmen.

Für einen Sieg gibt es vier Punkte, für ein Unentschieden zwei. Einen Bonuspunkt erhält ein Team für vier oder mehr Versuche – unabhängig vom Endstand. Oder bei einer Niederlage mit sieben oder weniger Spielpunkten Unterschied.

Bei Punktgleichheit entscheidet:

  1. der direkte Vergleich
  2. die bessere Differenz bei Spielpunkten,
  3. die bessere Differenz bei Versuchen.
  4. Höhere Anzahl der Spielpunkte
  5. Höhere Anzahl der Versuche
  6. Bessere Platzierung in der Weltrangliste

Wer macht mit?

Gruppe A: Irland, Schottland, Japan, Russland, Samoa

Gruppe B: Neuseeland, Südafrika, Italien, Namibia, Kanada

Gruppe C: England, Frankreich, Argentinien, USA, Tonga

Gruppe D: Australien, Wales, Georgien, Fidschi, Uruguay

Wer sind die Favoriten?

Die "All Blacks" aus Neuseeland könnten die dritte Weltmeisterschaft in Serie und die vierte insgesamt gewinnen. Die Mannschaft steht vor allem für eine harte Defensive. Sonny Bill Williams zählt zu den größten Stars und verkörpert kompromisslose Härte auf dem Spielfeld. Allerdings sind zuletzt einige Leistungsträger zurückgetreten.

Südafrika schielt deswegen auf den Titel. Doch auch bei den "Springboks" herrschte zuletzt Unruhe: Aphiwe Dyantyi, eine der großen Zukunftsversprechen der südafrikanischen Nationalmannschaft, wurde bei einer Trainingskontrolle positiv auf Steroide getestet. An einem Flughafen soll zudem Eben Etzebeth einen Mann körperlich angegriffen haben.

Auf den Titel machen sich auch der Weltranglistenerste Irland, Wales und England Hoffnungen.

Wer sind die Stars?

Agustin Creevy (Argentinien), Michael Hooper, Will Genia (Australien), Maro Itoje, Billy Vunipola, Owen Farrell (England), Leone Nakarawa, Semi Radradra, Josua Tuisova (Fiji), Romain Ntamack (Frankreich), Tadgh Furlong, Conor Murray, Johnny Sexton (Irland), Sergio Parisse (Italien), Michael Leitch (Japan), Brodie Retallick, Sam Whitelock, Sam Cane, Kieran Read, Beauden Barrett, Sonny Bill Williams, Rieko Ioane (Neuseeland), Jonny Gray, Finn Russell, Stuart Hogg (Schottland), Eben Etzebeth, Faf de Klerk, Cheslin Kolbe (Südafrika), Alun Wyn Jones, Dan Bigger, Liam Williams, Leigh Halfpenny, George North (Wales)

Wie gut ist das deutsche Rugby-Team?

Nicht gut genug für die WM. Die deutsche Mannschaft konnte sich noch nie für eine der seit 1987 ausgetragenen Endrunden qualifizieren. Diesmal scheiterten die "Schwarzen Adler" knapp. Im entscheidenden Turnier unterlag die deutsche Mannschaft Kanada.

Wo gibt es die Spiele live im TV und Stream zu sehen?

ProSieben MAXX zeigt 31 Partien der Rugby-WM 2019 live und parallel dazu im Livestream auf ran.de. Die restlichen der insgesamt 48 WM-Spiele gibt es live und exklusiv auf ran.de.

Das Auftaktwochenende:

Alle weiteren Live-Spiele der Rugby-WM 2019 auf ProSieben MAXX und ran.de gibt es hier in der Übersicht.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps