Südafrika nach Kantersieg im Viertelfinale der Rugby-WM - Bildquelle: AFPSIDFILIPPO MONTEFORTESüdafrika nach Kantersieg im Viertelfinale der Rugby-WM © AFPSIDFILIPPO MONTEFORTE

Köln (SID) - Die südafrikanische Rugby-Nationalmannschaft ist mit einem weiteren Kantersieg ins Viertelfinale der WM in Japan gestürmt. Der zweimalige Weltmeister besiegte Kanada 66:7 und kann nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze der Vorrundengruppe B verdrängt werden. Es wird allerdings höchstwahrscheinlich nicht für den Gruppensieg reichen, weil Topfavorit Neuseeland am Samstag im Duell mit Italien noch vorbeiziehen kann.

Ebenfalls bereits die K.o.-Phase erreicht haben England und Frankreich. Die jeweiligen Gegner stehen jedoch noch nicht fest. Deutschland war in der Qualifikation an Kanada gescheitert. 

Insgesamt nehmen 20 Teams an der Endrunde teil. In der Vorrunde mit vier Fünfergruppen qualifizieren sich jeweils die beiden Erstplatzierten für das Viertelfinale. Ab dem 19. Oktober im K.o.-Modus um den Titel.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps