Oliver Geis holt Gold bei den Europaspielen in Minsk - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDOliver Geis holt Gold bei den Europaspielen in Minsk © PIXATHLONPIXATHLONSID

Minsk (SID) - Pistolenschütze Oliver Geis hat die dritte deutsche Goldmedaille bei den Europaspielen in Minsk gewonnen. Der 27-Jährige aus Mengerskirchen gewann am Mittwoch den Wettbewerb mit der Schnellfeuerpistole und wird damit Nachfolger von Olympiasieger Christian Reitz, der 2015 in Baku gewonnen hatte. Geis, Bronzemedaillengewinner von 2015, verwies die Franzosen Jean Quiquampoix und Clement Bessaguet auf die Plätze.

Reitz musste sich nach Platz eins in der Qualifikation im Finale mit Rang fünf zufrieden geben. Sowohl Geis, Europameister von 2015, als auch Reitz hatten dem deutschen Schützenbund durch starke Weltcup-Ergebnisse mit der Schnellfeuerpistole jeweils einen Quotenplatz für die olympischen Spiele in Tokio gesichert. 

Der zwölfmalige Europameister Reitz hatte mit seiner Ehefrau Sandra im Mixed-Wettbewerb mit der Luftpistole Bronze gewonnen und damit die erste Medaille der deutschen Sportschützen bei den Europaspielen eingefahren.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps