Stefan Luitz geht beim Riesenslalom an den Start - Bildquelle: AFPSIDFABRICE COFFRINIStefan Luitz geht beim Riesenslalom an den Start © AFPSIDFABRICE COFFRINI

Åre (SID) - DER WETTBEWERB: Riesenslalom der Männer, 14.15/17.45 Uhr (ZDF und Eurosport) - dazu: Slalom-Qualifikation der Frauen (10.00 und 13.00 Uhr)

DEUTSCHE MANNSCHAFT: Stefan Luitz (Bolsterlang), Alexander Schmid (Fischen) 

LETZTER DEUTSCHER WM-SIEG: 1985 in Bormio, Markus Wasmeier (Schliersee)

FAVORITEN: Marcel Hirscher (Österreich), Henrik Kristoffersen (Norwegen), Alexis Pinturault (Frankreich)

SO LIEF DIE WM 2017: 1. Marcel Hirscher (Österreich) 2:13,31 Minuten, 2. Roland Leitinger (Österreich) +0,25 Sekunden, 3. Leif Kristian Haugen (Norwegen) +0,71, ... 12. Linus Straßer (München) +1,38, 13. Stefan Luitz (Bolsterlang) +1,52, ... 16. Felix Neureuther (Partenkirchen) +1,62

SO LIEF OLYMPIA 2018: 1. Marcel Hirscher (Österreich) 2:18,04, 2. Henrik Kristoffersen (Norwegen) +1,27, 3. Alexis Pinturault (Frankreich) +1,31, ... 22. Linus Straßer (München) +3,63, ... 26. Fritz Dopfer (Garmisch) +4,03. Ausgeschieden im 1. Lauf: Alexander Schmid (Fischen)

DER X-FAKTOR: Stefan Luitz. Der Allgäuer gehört von seinem Leistungsvermögen her zu den Favoriten, doch nach Sauerstoff-Affäre und Schulterverletzung ist offen, wie er sich präsentieren kann.

WAS MAN WISSEN SOLLTE: Parallel zum Riesenslalom der Männer findet in Duved, ca. 7 km von Are entfernt, die Qualifikation für den Slalom der Frauen statt. Die besten 25 dürfen zusätzlich zu den 50 fest qualifizierten Läuferinnen am WM-Rennen am Samstag teilnehmen.

WAS NOCH ZU SAGEN WÄRE: "Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass er eine ganz große Überraschung landen kann." (Felix Neureuther über Stefan Luitz) (SID)