Die Regelung ist zunächst auf drei Monate befristet - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Regelung ist zunächst auf drei Monate befristet © FIROFIROSID

Planegg - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeit angemeldet.

Die Regelung gilt für alle 154 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DSV GmbHs und des DSV e.V. und ist zunächst auf drei Monate befristet. Das gab der DSV am Montag bekannt.

"Grundsätzlich ist der Deutsche Skiverband wirtschaftlich und strukturell gut aufgestellt", erklärte Präsident Franz Steinle: "Allerdings sind wir durch die behördlich verordneten Vorschriften im Zuge der Coronakrise in unserem Tun und Handeln stark eingeschränkt. Ein reguläres Leistungssport-Training an den Stützpunkten ist derzeit nicht möglich.

Auch im Freizeit- und Breitensport und bei der Vermarktung sind wir aufgrund der aktuellen Situation nur bedingt handlungsfähig."

Das Instrument der Kurzarbeit werde deshalb bewusst eingesetzt, "um mittel- und langfristig die Arbeitsplätze und die wirtschaftliche und sportliche Leistungsfähigkeit des Verbandes zu sichern". Betriebsbedingte Kündigungen stehen für den DSV nicht zur Debatte.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien