Carl und Ringwald sind im Teamsprint-Finale - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDCarl und Ringwald sind im Teamsprint-Finale © PIXATHLONPIXATHLONSID

Seefeld in Tirol (SID) - Die Langlauf-Sprinterinnen Victoria Carl (Zella-Mehlis) und Sandra Ringwald (Schonach) haben bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld das Finale im Teamsprint erreicht. Carl und Ringwald wurden in ihrem Halbfinale zwar nur Vierte und verpassten damit einen der ersten zwei Plätze zum direkten Finaleinzug, zogen aber als eines der sechs zeitschnellsten Teams in den Endlauf der besten Zehn (11.30 Uhr) ein.

Ausgeschieden sind dagegen Janosch Brugger (Schluchsee) und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) im Männer-Wettbewerb. Brugger, Junioren-Weltmeister von 2017, und Eisenlauer belegten in ihrem Halbfinale Rang sieben und verpassten den Einzug in den Endlauf (12.00 Uhr).