Felix Neureuther fädelte ein und wurde disqualifiziert - Bildquelle: AFPSIDJONATHAN NACKSTRANDFelix Neureuther fädelte ein und wurde disqualifiziert © AFPSIDJONATHAN NACKSTRAND

Åre (SID) - Skirennläufer Felix Neureuther ist in seinem wohl letzten großen Rennen ohne Medaille geblieben. Der 34 Jahre alte Partenkirchner wurde bei der WM in Are/Schweden im abschließenden Slalom nach einem Einfädler im zweiten Lauf disqualifiziert. Im ersten Durchgang war Neureuther Elfter.

Der Sieg ging an Titelverteidiger Marcel Hirscher (Österreich), der mit dem siebten WM-Gold seiner Karriere den Rekord seines Landsmanns Toni Sailer einstellte. Hinter ihm sorgten Michael Matt und Marco Schwarz für einen Dreifachsieg der Österreicher.

Die deutsche Mannschaft beendete die elf Wettbewerbe mit dem Minimalziel von einer Medaille. Im Riesenslalom der Frauen hatte Viktoria Rebensburg (Kreuth) zu Silber gewonnen.