Tessa Worley gewinnt den Riesenslalom-Weltcup - Bildquelle: AFP/SID/NICOLAS TUCATTessa Worley gewinnt den Riesenslalom-Weltcup © AFP/SID/NICOLAS TUCAT

Courchevel (SID) - Skirennläuferin Tessa Worley hat in einem spannenden Saisonfinale zum zweiten Mal die Weltcup-Gesamtwertung im Riesenslalom gewonnen. Der Französin reichte beim Sieg von Federica Brignone (Italien) in Courchevel Rang vier, um Olympiasiegerin Sara Hector noch abzufangen. Ihr Vorsprung auf die Schwedin betrug am Ende 27 Punkte.

Worleys Coup stand erst fest, als Mikaela Shiffrin als letzte Starterin im Ziel war. Die US-Amerikanerin, die bereits als Gewinnerin im Gesamtweltcup feststand, hätte sich mit einem Sieg auch die kleine Kristallkugel noch schnappen können, wurde aber nur Siebte. Worley (32), zweimalige Weltmeisterin im "Riesen", hatte die Disziplinwertung nur 2016/17 gewonnen.

Brignone setzte sich vor ihrer Teamkollegin Marta Bassino (+0,31 Sekunden) und Slalom-Olympiasiegerin Petra Vlhova (Slowakei/0,37) durch. Worley hatte 0,45 Sekunden Rückstand, Shiffrin 0,67. Die dreimalige Saisonsiegerin Hector (1,49) wurde 14. Deutsche Athletinnen hatten sich nicht für das letzte Rennen qualifiziert.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien