Markus Eisenbichler,Stephan Leyhe und Karl Geiger nur 5. - Bildquelle: AFPSIDJANEK SKARZYNSKIMarkus Eisenbichler,Stephan Leyhe und Karl Geiger nur 5. © AFPSIDJANEK SKARZYNSKI

Oslo (SID) - Die deutschen Skisprung-Weltmeister sind bei einer chaotischen und nach einem Durchgang abgebrochenen WM-Revanche in Oslo klar am Podest vorbeigeflogen. Nach einem Sturz von Stephan Leyhe (Willingen) bei unberechenbaren Winden lagen die DSV-Adler nur auf Platz fünf. Nach weiteren heiklen Szenen zog die Jury einen Schlussstrich. Der Sieg ging an Norwegen mit 469,8 Punkten vor Japan (456,8) und Österreich (454,4).