Planica: Eisenbichler zur Halbzeit hinter Kobayashi - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDPlanica: Eisenbichler zur Halbzeit hinter Kobayashi © PIXATHLONPIXATHLONSID

Planica (SID) - Doppelweltmeister Markus Eisenbichler (Siegsdorf) hat beim Skifliegen im slowenischen Planica noch die Chance auf seinen ersten Weltcup-Sieg. Nach 238,5 m im ersten Durchgang von der Letalnica liegt der 27-Jährige zur Halbzeit auf Platz zwei. Die Führung übernahm Eisenbichlers Dauerrivale Ryoyu Kobayashi, der nach einem Flug auf 242,0 m mit 229,1 Punkten allerdings ein größeres Polster auf Eisenbichler (217,5) hat.

Eisenbichler hatte am Vortag in der Qualifikation mit 248,0 m seinen deutschen Rekord eingestellt. Im Flug-Weltcup ist er hinter Kobayashi Zweiter.

Karl Geiger (Oberstdorf) liegt nach dem ersten Durchgang als zweitbester Deutscher mit 227,0 m auf Rang zehn, der Flug-WM-Dritte Richard Freitag (Aue) kam mit 224,0 m auf Platz 17.

Youngster Constantin Schmid (Oberaudorf) belegte mit 212,0 m Platz 26, Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) erreichte mit Mühe als 29. (213,0) das Finale der besten 30.