• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Deutscher vor Sprung in die NFL

Moritz Böhringer: "Eigentlich wollte ich Running Back werden"

  • Aktualisiert: 15.04.2016
  • 17:42 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© ran / Timm Kraeft
Anzeige

Moritz Böhringers Traum von der NFL rückt immer näher. Beim Besuch von ran.de spricht der Deutsche über sein Vorbild und seine Chancen, in der besten Football-Liga der Welt zu landen.

München – Moritz Böhringer trennen vielleicht nur noch zwei Wochen, um sich NFL-Spieler nennen zu dürfen. Beim Draft werden dem Wide Receiver durchaus gute Chancen zugesprochen, von einem Team gepickt zu werden.

Dass er ausgerechnet auf der Position des Ballfängers Karriere macht, war aber nicht der Plan. "Eigentlich wollte ich Running Back werden", verrät Böhringer beim exklusiven ran-Besuch in seinem Elternhaus in Aalen. Grund: Vikings-Star Adrian Peterson, den der 22-Jährige als sein sportliches Vorbild bezeichnet. 

Anzeige

Weg in die USA nicht mehr weit

Sollte der Name "Böhringer" beim Draft in Chicago nicht ausgerufen werden, wäre dies für den "GFL Rookie of the Year" aber auch kein Problem: "Ich denke, dass ich in der Preaseason auf jedem Fall im Roster eines Teams sein werde – gedraftet oder als Free Agent."

Mehr Videos und Hintergründe vom ran-Besuch bei Moritz Böhringer gibt es in den nächsten Tagen.

Ob sein NFL-Traum schon beim Draft war wird, seht Ihr in der Nacht vom 28. auf den 29. April ab 01:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und auf ran.de!


© 2024 Seven.One Entertainment Group