• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Dickes Minus

XFL wohl mit Mega-Verlusten: Rückschlag für Dwayne "The Rock" Johnson

  • Aktualisiert: 19.06.2023
  • 16:19 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/USA TODAY Network
Anzeige

Die XFL hat im Jahr 2023 wohl 60 Millionen Dollar Verlust gemacht, heißt es in einem Bericht des Wirtschafts-Magazins "Forbes". Die Macher bleiben trotzdem optimistisch.

Die US-amerikanische Football-Liga XFL ist wohl noch weit davon entfernt, ein finanzieller Erfolg für die Besitzer rund um Ex-Wrestler und Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson und seine Ex-Frau Dany Garcia zu werden. 

Wie "Forbes" mit Berufung auf Quellen aus der Branche berichtet, soll die XFL alleine im Jahr 2023 bereits einen Verlust von 60 Millionen Dollar zu beklagen haben. Daher sollen auch schon einige Arbeitsplätze gestrichen worden sein. 

Anzeige

XFL-Mitbesitzerin Garcia mit positiver Finanz-Prognose

Für die neue Saison sind Einnahmen in Höhe von etwa 100 Millionen Dollar prognostiziert, wovon ein Fünftel durch einen TV-Vertrag mit "ESPN" stammt. 

Dany Garcia, Ex-Frau von Johnson und Vorsitzende der XFL, gibt trotz der Berichte über die hohen Verluste eine langfristig positive Finanz-Prognose ab. "Auf lange Sicht sind wir äußerst gut kapitalisiert", sagte Garcia und weist auf Kapitalzusagen sowie Sponsoringverträge mit großen Marken wie "Under Armour" hin.

Ex-NFL-Spieler in der XFL: Eberle, Gordon, Allison in der NFL-Alternativ-Liga

XFL-Stars: Eberle, Super-Bowl-Champion, Problem-Receiver

Nach dem Super Bowl der NFL startet die XFL in die Saison 2023. Mit Kicker Dominik Eberle spielt auch ein Deutscher in der NFL-Alternative. Und auch andere Ex-NFL-Stars werden 2023 für eines der insgesamt acht Teams auflaufen. ran stellt euch die größten Namen vor.

  • Galerie
  • 15.02.2023
  • 11:14 Uhr

Im Jahr 2020, also inmitten der Corona-Pandemie, kauften Johnson, Garcia sowie einige weitere Geldgeber die damals insolvente XFL für kolportierte 23,5 Millionen Dollar. Ein finanzielles Erfolgsprojekt scheint dies bislang aber nicht zu sein, obwohl Garcia über die XFL weiterhin überzeugt behauptet: "Das ist unsere neue WWE!"


© 2024 Seven.One Entertainment Group